25.02.2017, 17:00


Mozart & Clementi

La Cetra Barockorchester u.L.v. Andrea Marcon, Els Biesemans (Hammerflügel) W.A. Mozart: Ouvertüre zu Lucio Silla KV 135 - Klavierkonzert Nr. 20 d-Moll KV 466 - Sinfonie Nr.35 D-Dur KV 385 „Haffner“

Muzio Clementi wurde auch der Vater des Pianoforte genannt. Mit Mozart verbindet Clementi ein berühmter Virtuosenwettstreit von 1781, als beide in Wien vor Joseph II. eigene Werke präsentierten und auf Themen der Kaiser improvisierten. Doch urteilen Sie am besten selbst, wenn Clementis einzigem Konzert für Klavier und Orchester Mozarts Klavierkonzert KV 466 gegenübergestellt wird. Das Konzert wird ermöglicht durch die Stiftung FREUNDE DER ALTEN MUSIK.